Zum Inhalt springen

Unsere Tiere – Hunde

Mia, Heideterriermix, * 7/2019, Hündin


Mia wird derzeit auf einer privaten Pflegestelle ausgebildet und steht bis auf weiteres nicht zur Vermittlung. Sofern die Ausbildung abgeschlossen ist, wird es hier bekanntgegeben.

Wenn Sie daran interessiert sind ein Tier aufzunehmen, füllen Sie bitte das folgende Formular aus und senden es uns zu. Wir rufen Sie dann zeitnah an, um mit Ihnen einen Termin zu vereinbaren.

(Bitte beachten Sie, dass ab dem 18.01.2021 der Zutritt zum Tierheim nur noch mit FFP-2 Masken erfolgen kann.)

Zur Selbstauskunft.

Mia, Heideterriermix, * 7/2019, Hündin

Mia kam durch familiäre Umstände zu uns. Sie ist eine sehr agile und lernfreudige Hündin. Rassetypisch hat sie einen extremen Jagdtrieb, dieser ist auch auf Katzen fixiert. Daher sollten keine weiteren Tiere in ihrem neuen Zuhause wohnen. Bei anderen Hunden ist sie ebenfalls eher unverträglich. Sie braucht viel Bewegung und Kopfarbeit um genügend ausgelastet zu sein. Sie ist nichts für Anfänger und sollte zu hundeerfahrenen Menschen, die mit ihr die Hundeschule besuchen. Kinder sollten im standfesten Alter sein (Teenageralter). Sie lernt schnell und ist eine treue Begleiterin. Nun suchen wir die passenden agilen Menschen für die junge Jagdhündin.

Ole, Deutsch Drahthaar, * ca. 7/2019, Rüde (unkastriert)

Ole kam aus familiären Gründen ins Tierheim. Er ist ein rassetypischer Jagdhund und sollte daher nicht von der Leine gelassen werden. Beim Gassi gehen wäre auch ein Maulkorb angeraten, da es bereits in der Vergangenheit Beißvorfälle mit kleineren Hunden gab. Da er ein sehr junger Hund ist, muss das Alleinsein noch geübt werden. Der Grundgehorsam sollte noch weiter gefestigt werden. Türen und Gitter zu öffnen sind für ihn überhaupt kein Problem. Deswegen sollte das Grundstück mit einem höheren Zaun umgeben sein.

Der noch sehr junge Hund braucht Menschen mit Zeit und Hundeerfahrung, die auch unbedingt mit ihm in die Hundeschule gehen sollten. Bei ihm ist körperliche Auslastung sowie Kopfarbeit gefragt.

Bei einem neuen Platz sollten keine Hunde, Katzen und Kleintiere vorhanden sein und Kinder im standfesten Alter (möglichst schon Jugendliche).

Wer gibt diesem Rohdiamant die Chance auf ein neues Körbchen?

Timo, Mischling, *ca. 2013, Rüde (kastriert)

Timo ist ein ein eher ruhiger und gelassener Hund. Andere Hund mag er gar nicht. Auch mit Katzen und überhaupt anderen Tieren möchte er lieber nichts zu tun haben.

Als Timo zu uns kam, wurde ein Herzgeräusch festgestellt. Durch eine strenge Diät und reichlich Bewegung wurde das Gewicht bereits reduziert und das Geräusch vom Herz ist mittlerweile auch schon besser.

Timo liebt es zu kuscheln, Gassi zu gehen und Menschen für sich allein zu haben. Er braucht aber Menschen die ihn führen können und ihm die nötige Sicherheit geben. Beim Futter muss man sich konsequent durchsetzen, da er dazu neigt bei der Fütterung aggressiv zu reagieren. Die Diät muss unbedingt weitergeführt werden. Um das Herz weiter zu kontrollieren sollte auch zwingend einmal im Jahr diesbezüglich ein Check beim Tierarzt erfolgen.

Er würde sich sehr über ein neues Zuhause freuen.

Bubi, Dobermann

– genaue Beschreibung folgt in kürze –